Mia Holm - Liebeshass

Mia Holm
26. September 1845, Riga
14. Juli 1912, Potsdam




Liebeshass
Weiss nicht, ist es Liebe, Hass,
Was ich für dich fühle,
Weiss nur, brennet weh und heiss,
Was ich für dich fühle.


Weiss nicht, ist es Segen, Fluch,
Was du mir gegeben,
Weiss nur, dass du schwer und reich
Mir gemacht das Leben.


Weiss nicht, ob du je und je
Mir wirst Liebe reichen,
Weiss nur, dass, wenn ich es denk,
Meine Wangen bleichen,


Dass ich dich mit kaltem Mut
Würde gehen heissen,
Lachen deiner Liebesglut
Und dein Herz zerreissen.






aus: Mia Holm, Verse, Albert Langen Verlag, Paris, Leipzig, München, 1900
Abbildung: Egon Schiele - Sitzende mit gelben Tuch

Mehr von Mia Holm bei ngiyaw eBooks

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ludwig Thoma - Sexuelle Aufklärung

Albert Möser - An den Tod

Claire Morgenstern - Mich treibtʼs zu suchen