Kurt Bertels - Mehr begehr ich.

Mehr begehr ich.
Mehr begehre ich in Liebeswirren
als den Kuss nur im Vorüberflüchten
loses Naschen an verbotnen Früchten
spielerisches Tändeln oder Girren.


Was nicht dauern kann ist halb verrauscht,
was nicht weilen will ist schon entschwunden,
Liebe ist in Liebe nur gebunden
wenn sie täglich neue Gaben tauscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ludwig Thoma - Sexuelle Aufklärung

Albert Möser - An den Tod

Claire Morgenstern - Mich treibtʼs zu suchen