Sidonie Grünwald-Zerkowitz - Liebesfrühling


Franz von Stuck - Liebesfrühling

Liebesfrühling
(Was wir jetzt wollen ...)

Was fragt die Sonne, was sie will,
Blickt lenzhaft sie noch auf die Erde!?
In Beiden webet Lieb' erst still
Ohn' alle Sorge, was draus werde –

Erst bis des Sonnstrahls küssender Blick
Sich in der Erde Schoß versenkt hat,
Grüßt Beide in tausenden Blüten das Glück,
Das Einer dem Andern froh sich geschenkt hat! ...


aus: Das Magazin für die Litteratur des In- und Auslandes, Herausgeber Karl Bleibtreu, Hundertundelfter Band, Januar bis Juni 1887, Wilhelm Friedrich Verlag, Leipzig, S. 528

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ludwig Thoma - Sexuelle Aufklärung

Albert Möser - An den Tod

Claire Morgenstern - Mich treibtʼs zu suchen