Edwin Bormann – Die räthselhafte Vaterschaft

Die räthselhafte Vaterschaft

Eine trotz Darwin und Genossen leider noch immer unaufgeklärte Thatsache.


O Vaterschaft, o Vaterschaft,
Wie bist du oft so räthselhaft!


Ich muß dies schon seit langen Jahren
An meinem Hausgethier erfahren. –


Mein Weißbier-Spitz – wer kann's erklären? –
Stammt stets direkt vom »Schwarzen Bären«.


Es hat mir meine Rothspon-Affen
Der »goldne Löwe« all' erschaffen.


Und jeder »Pfirsichbowlen-Kater«
Besitzt das »Blaue Roß« zum Vater. –


D'rum ruf' ich laut: O Vaterschaft,
Wie bist du oft so räthselhaft!


aus: Ein jedes Thierchen hat sein Pläsirchen, Zoologischer Liedergarten, Edwin Bormann (Texte) und Adolf Oberländer (Illustrationen), Braun & Schneider, München, o. J.





Beliebte Posts aus diesem Blog

Ludwig Thoma - Sexuelle Aufklärung

Albert Möser - An den Tod

Claire Morgenstern - Mich treibtʼs zu suchen