Sonntag, 12. August 2012

Alfred Friedmann - Susanna

Pierre-Auguste Renoir - Seating Girl

Susanna


In jungen Sommerlaubes tiefem Schatten
Ging leisen Silbertons dahin die Quelle.
Dort kühlt Susanna in krystallner Welle
Die Glieder, die in Mittagsglut ermatten!

Da ward erlauscht sie von zwei schädelglatten
Und gichtgeplagten Schleichern, an der Stelle
Wo durch das Astwerk ihrer Glieder Helle
Sich sonnig aufdeckt jenen Nimmersatten.

O Schaun voll Wollust! Es beginnt ein Streit
Voll Schrecken, Zagen und Begehrlichkeit,
Entsetzlich; doch die Ehrbarkeit blieb Sieger.

Es kostete den Kopf die Unterlieger! —
— Mir scheint der Jüdin Ruhm zu hoch im Preise —
Kein halber Mann noch waren beide Greise!

(Nach dem Italienischen von Ulysse Tanganelli)

Aus: Alfred Friedmann, Gedichte, W. Friedrich, Leipzig, 1882


Wilhelm von Chézy - Das Räthsel der schönen Unbekannten

Wilhelm von Chézy - Das Räthsel der schönen Unbekannten. Ein holdes Räthsel soll ich lösen, Und schon ist mir die Deutung klar, Ich weiß...